Heilerziehungspflegehelfer/in

Heilerziehungspflegehelfer/innen sind fachkundige Mitarbeiter/innen in der ganzheitlichen Begleitung von Menschen mit Behinderungen. Sie werden tätig im Aufgabenbereich der Heilerziehungspfleger/innen und arbeiten dort unter deren Anleitung, Weisung und Verantwortung.

Heilerziehungspflegehelfer
Heilerziehungspflegehilfe

Ausbildung

Die Fachschule für Heilerziehungspflegehilfe des Dominikus-Ringeisen-Werks in Ursberg bildet in einer einjährigen berufsbegleiteten Form staatlich anerkannte Heilerziehungspflegehelfer/innen aus. Die schulische Ausbildung umfasst ca. 18 Wochenstunden.

Neben der schulischen Ausbildung arbeiten die Auszubildenden in einer Praxisstelle. Die Mindest-Stundenzahl beträgt dort 15 Wochenstunden.

Für die praktische Ausbildung stehen im Dominikus-Ringeisen-Werk zahlreiche Praxisstellen zur Verfügung.

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September.

Arbeitsfelder

  • Wohngemeinschaften
  • Werkstätten
  • Förderstätten
  • Seniorenbetreuung
  • Offene Behindertenarbeit (OBA)
  • Kindertagesstätten
  • Schulen für Menschen mit Behinderungen

Rahmenbedingungen und Zugangsvoraussetzungen

Die nur 1-jährige Ausbildung ist ideal für Quereinsteiger. Detaillierte Informationen zum Berufsbild Heilerziehungspflegehelfer/in, den Rahmenbedinungen und den Zugangsvoraussetzungen erhalten Sie auf den Internet-Seiten der Fachschule für Heilerziehungspflegehilfe Ursberg.

Ansprechpartner

Leiter Fachschulen Walter Gschwind
Walter Gschwind
Leiter Fachschulen
08281 92-2701

Bewerbungen

Interesse? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Bewerberbogen, Anschreiben, Lebenslauf, zwei Lichtbildern und Nachweisen über ihre schulische und berufliche Vorbildung an

Dominikus-Ringeisen-Werk
Fachschule für Heilerziehungspflege

Staatlich anerkannt
Dominikus-Ringeisen-Str. 17
86513 Ursberg

Downloads

Bewerberbogen